Gesunder Darm, gesunder Körper?

Wie wichtig der Darm für Gesundheit und Wohlbefinden ist, wurde in den vergangenen Jahren nicht nur in zahlreichen Büchern und Publikationen deutlich. Auch die Schulmedizin hat die vielfältigen Wirkungen der Darmgesundheit mittlerweile für sich entdeckt.

Der Darm ist ein wichtiges Immunorgan des Körpers und bildet ein Zentrum der körpereigenen Abwehrkräfte. In diesem Zentrum gibt es viele wichtige Bewohner, die Darmbakterien. Sie sorgen beispielsweise dafür, dass die Infrastruktur nicht gestört wird, nicht jeder ungehindert ins Zentrum eindringen kann, Müll in Form von z.B. Giftstoffen abtransportiert wird und ausreichend Energie und Nährstoffe zur Verfügung stehen. Daher kann das sprichwörtliche „gute Bauchgefühl“ die körpereigenen Abwehrkräfte stärken.

Jetzt kaufen und gewinnen

Unterstützen Sie Ihr Immunsystem

Jetzt Aktionsprodukt kaufen & tolle Preise gewinnen!

Jetzt kaufen
Darmbakterien aufbauen für das Wohlbefinden
Darmbakterien

Darmbakterien sorgen für ein „gutes Bauchgefühl“. Sie übernehmen einen Großteil der Verdauungsarbeit und stellen ausreichend Energie und Nährstoffe zur Verfügung.

Bifidobakterien siedeln im Dickdarm
Bifidobakterien

Bifidobakterien siedeln vornehmlich im Dickdarm. Hier übernehmen sie wichtige Verdauungsarbeit und tragen zur Darmgesundheit bei.

Milchsäurebakterien Darm
Milchsäurebakterien

Milchsäurebakterien besiedeln den Dünndarm. Sie sorgen für eine gute Verdauung und eine intakte Darmflora.

Gestresste Frau am PC
Der Darm im Ungleichgewicht

Wenn der Darm aus dem Gleichgewicht gerät, kann das unangenehme Folgen haben. Finden Sie heraus, was den Darm besonders stresst.

Darm & Immunsystem unterstützen unsere Gesundheit
Darm & Immunsystem

Im Kampf gegen Bakterien gehen Darm, Immunsystem und Abwehrkräfte Hand in Hand. Somit hat unser Verdauungstrakt maßgeblichen Einfluss auf die Gesundheit.

Der Darmflora-Aufbau nach Antibiotika ist häufig nötig
Darmflora-Aufbau nach Antibiotika

Antibiotika greifen im Kampf gegen bakterielle Infektionen auch „gute“ Darmbakterien an. Deswegen sollte die Darmflora begleitend unterstützt werden.

Der Darmflora-Aufbau ist für Kinder sehr wichtig
Darmflora & Kinder

Entscheidend für das Wohlbefinden ist ein gesunder Aufbau der Darmflora. Kinder reagieren häufig besonders sensibel auf Darmprobleme.

Präbiotika fördern Bakterien im Dickdarm
Präbiotika

Präbiotika sind spezielle Ballaststoffe, die für unseren Körper unverdaulich sind. Allerdings freuen sich unsere Darmbakterien darüber, denn sie ernähren sich von ihnen.

Probiotika für den Darm
Probiotika

Das Reizdarmsyndrom ist eine Funktionsstörung des Darms. Diese kann akut oder auch chronisch auftreten und neben Durchfall oder Verstopfung auch Schmerzen auslösen.